PowWow

Das ursprüngliche „Powwow“ ist ein Treffen, eine Begegnung, um gemeinsam zu singen, zu tanzen, die allen zugrunde liegende Kultur zu ehren und – bewusste Begegnung.

Benutzt wurden seit Ältesten Zeiten Trommeln verschiedenster Art und auch die große „PowWow“, die Medizintrommel.

Die Mitglieder einer Gruppe von vier bis zu zehn Personen schlagen gemeinsam auf eine spezielle große Trommel, die flach über der Erde aufgehängt ist und singen dazu (traditionelle) Lieder Die Trommel selbst hat bei traditionellen Powwows den Status einer geehrten Person <!–more–>und befindet sich im Zentrum der Veranstaltung. Ihre pure Präsenz ist Heilung.

Die Powwow – auch „motherdrum“ genannt repräsentiert die Erde mit allen Elementen, Als Teil der Schöpfung spielt sie das alte Lied der Seele und erinnert ihre Kinder an zu Hause, wo wir herkommen und wo wir hingehen, wo wir bereits sind.

Alle Materialien für das Bauen einer solchen Trommel werden mit größter Sorgfalt ausgewählt und verarbeitet. Inspiration leitet die kreativen Prozesse sowohl bei der Wahl der Elemente (Holz und Fell), bei deren Zusammenfügung als auch die Bestimmung des Zeitpunktes für den Bau.

Die PowWow ist lebendiger Ausdruck , Ihr Klang ist Erinnerung an den Ursprung, an das was zusammengehört und nie getrennt war.

Jede „motherdrum“ fertigen wir nach indivuduellen Voestellungen vollkommen neu.